Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

Wimmis – das Dorf am Niesen

Wimmis – das Dorf am Niesen

Herzlich Willkommen...

 

... auf der Website der Feuerwehr Simmenfluh.

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen
und aktuelle Einsatzberichte der Feuerwehr.

 

Jahresstart mit Alarm

15.01.2020, Oblt Jeremias Frank / Four Lüthi Thomas

In den ersten Wochen vom Jahr geht es im Feuerwehrdienst normalerweise recht ruhig zu und her. Der Übungsdienst startet erst Mitte Monat und einzig der Technische Dienst und die Administration nutzen die Zeit, um anstehende Projekte anzugehen. Bei einem Probealarm wurde getestet, ob die Alarmierung auch im neuen Jahr funktioniert.
Heute wurde die Feuerwehr Simmenfluh jedoch gefordert. Am Vormittag gab es Alarm für den Löschzug. Grund dafür war ausgelaufenes Transformatorenöl aus einem Trafo der mit einem Schwertransporter transportiert wurde. Durch die FW-S wurde die Einsatzstelle beim Kreisverkehr an der Hauptstrasse in Wimmis gesichert und das Trafoöl gebunden.
Der Löschzug war noch beim Ölunfall als kurz nach 11:00 Uhr ein weiterer Einsatz gemeldet wurde. Die Brandmeldeanlage des Alterszentrums wurde ausgelöst. Alarmiert wurde dabei automatisch der Einsatzzug. Sofort wurde das TLF Reutigen mit zwei AdF aus dem Öleinsatz herausgelöst und fuhr die Einsatzstelle an. Glücklicherweise stellte sich dieser Einsatz als Fehlalarm dar. Somit konnte nach kurzer Erkundung sofort wieder abgerückt und zum Ölunfall zurückgekehrt werden.
Beide Einsätze sind also glimpflich verlaufen und konnten bis Mittag beendet werden.

Samariter starten mit erster Monatsübung

03.01.2020, Four Lüthi Thomas

In der Regel beginnt die erste Übung im Jahr beim Samariterverein Wimmis mit einem Arztvortrag. Da dieser auf Wunsch vom Referenten an einem anderen Datum stattfindet, wurde das Übungsjahr mit einem Klassiker der Ersten-Hilfe-Themen begonnen: die starken Blutungen. Einleitend wurden in einem Theorieblock der Blutkreislauf sowie Eigenschaften vom Blut und der Blutgerinnung an sich angeschaut. Im praktischen Teil wurde der Umgang mit dem Tourniquet, einer Staubinde zum Stoppen von starken Blutungen an Armen und Beinen, geübt. Auf einem zweiten Posten konnte der klassische Druckverband trainiert werden. Zudem schaute man sich die Möglichkeiten für Improvisierte Blutstillungen an. Am Ende der Übung waren sich alle, sowohl die langjährigen Samariter sowie die angehenden Neumittglieder, einig, wieder etwas dazugelernt zu haben.

IMG-20200114-WA0000.jpg IMG-20200114-WA0001.jpg IMG-20200114-WA0002.jpg
IMG-20200114-WA0003.jpg IMG-20200114-WA0004.jpg IMG-20200114-WA0005.jpg
IMG-20200114-WA0006.jpg

 

 

Ältere Berichte

Berichte-Archiv 2019
Berichte-Archiv 2018
Berichte-Archiv 2017
Berichte-Archiv 2016
Berichte-Archiv 2015