Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

Schule Wimmis

GP Bern 2019

Projekt GP Bern

Ab den Sportferien konnten die Realklassen die Einzellektion Sport dazu nutzen, um sich auf den GP-Lauf von 4,7 km vorzubereiten. Anfangs war das Ziel eine halbe Stunde durchzurennen. Viele von den zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern hatten noch Mühe, aber mit genug Training und Willen konnten dann fast alle durchrennen. Alle wussten, dass es nicht einfach werden würde. Wir gingen bei jedem Wetter rennen, sogar bei Schnee und Regen. Da schmerzten vor Kälte manchmal unsere Füsse!
Dann war’s soweit: Samstag 11. Mai Bahnhof Wimmis 11:40 Uhr. Eine kleine Gruppe von sportlichen Schülerinnen und Schülern stiegen in den «Lötschberger» Richtung Bern ein. Ziel war der Start am Stadtlauf vom GP Bern.
In Bern Wankdorf angekommen, wimmelte es nur so von Läuferinnen und Läufern. Ob gross oder klein, jung oder alt- alle machten mit grossem Engagement mit. Sogar Dario Cologna war dabei - aber seine Zeit konnten wir leider nicht unterbieten?
Alles war top organisiert. So fanden wir rasch zu der Startnummerausgabe und erhielten ein cooles Laufshirt. Danach suchten wir uns einen Garderobenplatz im riesigen Zelt. Nach dem Aufwärmen stellten wir uns in unserer Startkategorie ein. Der Starschuss fiel und los ging’s! Zuerst durch die prächtige Baumallee der Papiermühlenstrasse, dann den steilen Aargauerstalden zum Bärengraben runter, über die Nydeggbrücke durch die Altstadt und wieder den Argauerstalden hoch. Uff, das war anstrengend sehr anstrengend. Zum Schluss gab es eine fiese Schlaufe, die zum roten Teppich belegten Ziel führte. Streng war es, aber das Gefühl im Ziel war einzigartig. Die vielen Zuschauerinnen und Zuschauer und die Stimmung war super. Danke der Schule Wimmis und dem GP Bern fürs Startgeld.
GP Bern 2020: Wir kommen…!

Bericht von: Niklas Jost und Sebastian Münger